loading please wait..

Category Archive for: Eine Geschichte des Friedens

Die unendliche Liebe den Hass überflüssig machen lassen

Dieser Artikel bildet den zweiten Teil zu dem Artikel “Die unendliche Geschichte gegen den Rassismus antreten lassen” und müsste eigentlich zuerst gelesen werden. Andererseits bildet der erste Artikel die Grundlage und spricht über die Notwendigkeit, den zweiten  Text überhaupt lesen zu wollen. Eigentlich sollte der Mensch sich aus seiner Mitte heraus entwickeln, so dass diese…

Read More →

„Die unendliche Geschichte“ gegen den Rassismus antreten lassen

Das aristotelische Drama-Dreieck, wie es die Entwicklung einer dramatischen oder literarischen Figur abbildet, in ganz kurz skizziert, geht so: Indem der Held oder die Heldin der Geschichte sich von den Kindheitsängsten, Verletzungen und Schmerzen emanzipiert, entwickelt er oder sie die liebevollen Ressourcen in sich, die ihn oder sie zu einem authentischen, integreren Erwachsenen machen, das…

Read More →

Das Licht im Dunkel und das Dunkle im Licht – eine Geschichte zu Weihnachten

eine Erzählung von Ariela Sager Link zum Podcast von Christiane Rösch Kapitel 1 Herr Zorn und Frau Sanftmut sind Nachbarn. Sie wohnen in zwei Häusern, die nebeneinander liegen und die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ein Besucher bemerkt es gleich beim Ankommen. Im Vorgarten von Frau Sanftmut wachsen Blumen, die strahlen und leuchten und sich an…

Read More →